Innerhalb von 14 Tagen ging es für die 2. Damen zum zweiten Mal zum Tabellenführer SC Halen nach Wersen. Während beim ersten Kräftemessen der beiden jüngsten Mannschaften der Liga noch der TuS mit 3:1 Sätzen triumphieren konnte, wurden den Mädels von Udo Mohs nun die Grenzen aufgezeigt. 

dh07

Nach einem völlig verunglückten ersten Durchgang (8:25) konnte der Aufsteiger gegen den Meisterschaftsfavoriten zumindest in der Folge ein ausgeglicheneres Match bestreiten, wobei die körperlichen und spielerischen Vorteile dieses Mal auf Seiten des Gastgebers lagen.

dh01

dh02

Im zweiten Satz fand der TuS wieder zu seiner Form und konnte lange in Führung bleiben. Gegen einen an diesem Tage sehr starken Gastgeber reichte das jedoch nicht aus. Halen machte die entscheidenden Punkte und siegte verdient mit 25:22 und 25:20 in den Sätzen zwei und drei und gewann damit das Spiel mit 3:0.

dh03

dh04

dh05

dh06

dh08

Trotz der 0:3 Niederlage konnte Udo Mohs einige positive Dinge sehen. Wenn es seinen Mädels gelang, mit Aufschlag und Angriff Druck auszuüben, dann bekommt auch ein so starker Gegner, wie es Halen an diesem Tage war, Probleme gegen den TuS. Leider fehlte insbesondere in der Annahme und der Feldverteidigung noch die notwendige Sicherheit und der unbedingte Wille, den Punkt machen zu wollen.