Sportschau002

Zur traditionellen TuS Sportschau am ersten Advent trafen sich wieder viele Sportler in der Turnhalle des Gymnasiums, um bei der 44. Ausgabe einen Ausschnitt aus dem vielfältigen Sportangebot des TuS Bersenbrück vorzuführen. Dabei wurden auch Sportarten einem großen Publikum auf der voll besetzten Tribüne vorgestellt, die sonst nicht so im Rahmenlicht stehen. „Wir werden ihnen einen bunten Sportstrauß aus unserer vielfältigen Sportpalette präsentieren“ kündigte TuS Vorsitzender Paul Fleddermann zu Beginn der diesjährigen TuS Sportschau an. Dabei wurde einmal mehr gezeigt, dass die Sportler Spaß haben und keinen Wettkampfsport zeigen müssen. Ein fröhliches zweistündiges Programm wurde präsentiert. Die Moderation hatte wieder Vorstandsmitglied Karl-Heinz Schnebel übernommen. Als besonderen Gast konnte er die langjährige Verantwortliche der Sportschau Alwine Boklage begrüßen, die im letzten Jahr verabschiedet worden war und es sich nicht nehmen ließ, in diesem Jahr erstmalig als Zuschauerin der Sportschau beizuwohnen. Gestartet wurde mit dem Mutter-Vater-Kind-Turnen auf einem wunderschönen Parcours, wo spielerisch der Einstieg in den Turnsport von den jüngsten Teilnehmern demonstriert wurde. Fortgesetzt wurde das Programm mit Lauf- und Sprungkombinationen der Kinder im Grundschulalter durch und über den Geräteparcours. Danach hatten die jüngsten Fußballer ihren Auftritt. Denn der sogenannte „Fußball-Kindergarten“, Jungen und Mädchen, die erst seit fünf Wochen hinter dem Ball herjagen, stellten unter Beweis, dass sie schon wissen, dass das rund Leder ins eckige muss. Die Rasselbande stürmte mit und ohne Ball die Gymnasiumturnhalle rauf und runter. Es folgte eine Tanzvorführung von Schülerinnen des 3. Schuljahres. Danach demonstrierten Mitglieder der Volleyballabteilung Ausschnitte aus ihrem Trainingsprogramm. Dabei zogen die erfahrenen Volleyballer den jüngsten Volleyballnachwuchs gekonnt in ihren Darbietungen mit ein. Fortgesetzt wurde das Programm mit einer Tanzvorführung der ehemaligen Jazztänzerinnen, die einmal mehr bewiesen, dass sie die Bewegungsabläufe auch ohne große Vorbereitung immer noch voll beherrschen. Da es unterschiedliche Leistungsgruppen bei der Leistungsriege Turnen gibt, folgten Vorführungen mit diversen Flugrollen und Sprüngen auf einem Parcours über Kästen, Trampolins und schmalen Stege. Den Abschluss der sportlichen Leistungen und auch damit ein Höhepunkt war dann der Auftritt von Mitgliedern der Leistungsriege, die atemberaubende Sprünge und Sprungkombinationen darboten. Langanhaltender Applaus war der Lohn für die jungen Damen. Der ebenfalls anwesende Nikolaus verteilte danach Süßigkeiten an die großen und kleinen Akteure. Während des Aufbaues und der Vorbereitungen zu den Programmpunkten informierte Karl-Heinz Schnebel unter anderem darüber, dass die Fußballabteilung mit ihren 20 Mannschaften und rund 800 Mitgliedern den größten Teil der zirka 1400 Mitglieder ausmacht, gefolgt von der Turnabteilung mit rund 300 Mitgliedern und der Volleyballabteilung mit rund 150 Mitgliedern. Im Rahmen der vielen Informationen wies Schnebel auch auf den Ball des Sports am 2. März im Hotel Hilker hin, wofür jetzt schon Eintrittskarten in der TuS Geschäftsstelle oder bei der HaseEnergie erworben werden können. Zahlreiche Helfer/innen sorgten immer wieder dafür, dass der reibungslose Programmablauf fortschreiten konnte. Für die musikalische Untermalung der Veranstaltung sorgten in bewährter Weise Jörg Landwehr und Heinz-Gerd Brunneke.

  • Sportschau004Sportschau004Sportschau004
  • Sportschau017Sportschau017Sportschau017
  • Sportschau022Sportschau022Sportschau022
  • Sportschau033Sportschau033Sportschau033
  • Sportschau035Sportschau035Sportschau035
  • Sportschau040Sportschau040Sportschau040
  • Sportschau042Sportschau042Sportschau042
  • Sportschau044Sportschau044Sportschau044
  • Sportschau054Sportschau054Sportschau054
  • Sportschau067Sportschau067Sportschau067
  • Sportschau068Sportschau068Sportschau068
  • Sportschau072Sportschau072Sportschau072
  • Sportschau075Sportschau075Sportschau075
  • Sportschau088Sportschau088Sportschau088
  • Sportschau102Sportschau102Sportschau102
  • Sportschau104Sportschau104Sportschau104
  • Sportschau105Sportschau105Sportschau105
  • Sportschau115Sportschau115Sportschau115
  • Sportschau125Sportschau125Sportschau125
  • Sportschau129Sportschau129Sportschau129
  • Sportschau130Sportschau130Sportschau130
  • Sportschau136Sportschau136Sportschau136
  • Sportschau137Sportschau137Sportschau137
  • Sportschau138Sportschau138Sportschau138
  • Sportschau142Sportschau142Sportschau142
  • Sportschau143Sportschau143Sportschau143
  • Sportschau144Sportschau144Sportschau144
  • Sportschau151Sportschau151Sportschau151
  • Sportschau159Sportschau159Sportschau159
  • Sportschau163Sportschau163Sportschau163
  • Sportschau167Sportschau167Sportschau167
  • Sportschau169Sportschau169Sportschau169
  • Sportschau176Sportschau176Sportschau176
  • Sportschau189Sportschau189Sportschau189
  • Sportschau200Sportschau200Sportschau200
  • Sportschau204Sportschau204Sportschau204
  • Sportschau213Sportschau213Sportschau213
  • Sportschau215Sportschau215Sportschau215
  • Sportschau218Sportschau218Sportschau218
  • Sportschau220Sportschau220Sportschau220
  • Sportschau226Sportschau226Sportschau226
  • Sportschau231Sportschau231Sportschau231
  • Sportschau233Sportschau233Sportschau233
  • Sportschau239Sportschau239Sportschau239
  • Sportschau242Sportschau242Sportschau242
  • Sportschau247Sportschau247Sportschau247
  • Sportschau249Sportschau249Sportschau249
  • Sportschau254Sportschau254Sportschau254
  • Sportschau262Sportschau262Sportschau262
  • Sportschau263Sportschau263Sportschau263
  • Sportschau266Sportschau266Sportschau266
  • Sportschau275Sportschau275Sportschau275
  • Sportschau280Sportschau280Sportschau280
  • Sportschau285Sportschau285Sportschau285
  • Sportschau299Sportschau299Sportschau299
  • Sportschau301Sportschau301Sportschau301

Simple Image Gallery Extended