3. Hase Bad Cup.1

Das Gruppenfoto zeigt von li. n. re. Laura Wagner, Loni Küthe, Lotta Rumker,Sara Sophie Drosten und Amy Wiebe.

Der TuS Bramsche und der TSV Ueffeln haben im Hase-Bad Bramsche Mitte Mai den 3. Hase-Bad-Cup ausgerichtet. An diesem Vergleichsschwimmwettkampf nahmen 18 Mannschaften mit 231 Teilnehmer/innen teil, wobei 810 Starts absolviert wurden. Auch die Schwimmabteilung des TuS Bersenbrück war mit sechs Schwimmerinnen vertreten. Bei 23 Starts schafften es die Schwimmerinnen sich insgesamt sieben Mal auf dem Podium zu platzieren. Beste TuS Schwimmerin war Loni Küthe, die über 50 Meter Rücken in 00:43,17 Minuten als erstes anschlug und darüber hinaus noch ein dritter Platz über 50 Meter Freistil gelang.

Nur unwesentlich schlechter war Amy Wiebe, der es jedoch verwehrt war, einen ersten Platz zu erreichen, aber stattdessen zwei zweite Plätze über 50 Meter Brust sowie über 100 Meter Freistil erreichte und ein dritter Platz über 100 Meter Brust gelang.

Dritte Plätze erreichten auch Tilda Küthe über 100 Meter Brust und Lotta Rumker über 50 Meter Brust. Aber auch mit den Leistungen von Laura Wagner, die gegen stärkste Konkurrenz zu schwimmen hatte, und von Sara Sophie Drosten, die ihr Wettkampfdebüt gab, waren die Trainerinnen mehr als zufrieden.

3. Hase Bad Cup.2

Das Einzelfoto zeigt Tilda Küthe als Drittplatzierte bei der Siegerehrung nach der 100 Meter Brust Disziplin.