Am Samstag, 31.August, veranstaltet der TUS Bersenbrück nach den großartigen Erfolgen und der sehr positiven Resonanz in den vergangenen Jahren erneut den Bersenbrücker Radsporttag powered by Volksbank Osnabrück eG und Barmer Ersatzkasse, zu Gunsten des Frauen- und Kinderschutzhauses im nördlichen Landkreis Osnabrück, des Hospizvereins Bersenbrück und der Jugendarbeit im TuS Bersenbrück. Start- und Zielort sind die „von-Ravensberg-Schule“. Die Starter gehen über 3, 6 oder 12 Stunden auf die Strecke. Die Ambitioniertesten fahren über 300 km in 12 Stunden. Die entspanntesten ein oder zwei Runden für den guten Zweck. Es ist also für jeden was dabei und jeder ist willkommen, ob mit Rennrad, Mountainbike, Liegerad oder Tretroller. Die 12-Stunden-Starter gehen um 7 Uhr, die 6-Stunden-Starter um 11 Uhr und alle anderen um 14 Uhr an den Start. Jeder Fahrer fährt für sich und gegen seinen inneren Schweinehund. Lediglich die Anzahl der gefahrenen Runden können die Fahrer dem Veranstalter mitteilen. Seine Pausen kann sich jeder frei einteilen. Die Strecke führt von Bersenbrück durch den Ortsteil Talge nach Druchhorn, von da aus über Ankum, Rüssel und Wehbergen immer wieder an Start und Ziel mit Verpflegungsmöglichkeit vorbei. Die Mountainbiker fahren durch den Stadtwald Freude und Hemke, entlang der Hase, durch Woltrup und Priggenhagen wieder zum Start-/Ziel-Bereich. Angenehm überrascht war der Veranstalter über die Resonanz der erstmals in dieser Woche angebotenen Testfahrten wegen der Streckenführung. Fast 100 Teilnehmer/innen beteiligten sich an den beiden Tagen. Da es sich beim Bersenbrücker Radsporttag um eine Art Trimm-Dich-Veranstaltung und nicht um ein Rennen handelt, wird es keine Siegerehrung geben. Jeder Einzelfahrer, der 12 Stunden durchhält, bekommt jedoch ein Finisher-Geschenk. In diesem Jahr findet zum ersten Mal auch ein Fahrsicherheitstraining für Kinder von 5-6 Jahren ab 14 Uhr statt. Anmeldungen können sich die Kinder in den Kindergärten Arche Noah, Zur Freude und Astrid Lindgreen oder am Veranstaltungstag selber je nach Verfügbarkeit der Startplätze. Für die sportlichen Fahrer gibt es Bike-Fitting zur Verbesserung der Sitzhaltung auf dem Rad und eine Optimierung der Kraftübertragung. Rund ums Rad –Ankum bietet ein Test-Center mit den neuesten Rennrädern, Mountainbikes und E-Bikes an. Anmeldungen sind über www.tus-bersenbück.de oder am Veranstaltungstag möglich. Weitere Infos gibt es unter www.tus-bersenbrück.de und www.rundumsrad-ankum.de . Bezüglich des Stadtlaufes wird darauf hingewiesen, dass Anmeldungen noch bis 30 Minuten vor dem Start in der von-Ravensberg-Schule möglich sind. Hier stehen auch in den beiden Turnhallen Umkleide- und Duschmöglichkeiten zur Verfügung. Parkplätze stehen am Freibad, hinter dem Sporthaus Böckmann, auf dem Parkplatz bei der Volksbank, auf dem Marktplatz oder an der Sporthalle des Gymnasiums zur Verfügung. Ab 17 Uhr bis etwa 20 Uhr werden folgende Straßen teilweise oder ganz für den Verkehr gesperrt bzw. muss mit Einschränkungen gerechnet werden: An der Bleiche, Schulstraße, Bramscher Straße, Lindenstraße, Mittelstraße, Bahnhofstraße, Liebigstraße, Overbergstraße, Ravensbergstraße und Im Dom.

Mountainbiketraining