KreisklassenmeisterDer TuS Bersenbrück II verwandelte spät seinen ersten Matchball bei der Zweitvertretung von Eintracht Neuenkirchen zur Meisterschaft in der 1. Kreisklasse Nord A am vergangenen Mittwoch. Lange sah es danach aus, als würde der TuS seinen ersten Matchball zur Meisterschaft vergeben, doch in der 88. Minute erzielte Christoph Südbeck den erlösenden Siegtreffer und sorgte für gelöste Feierstimmung bei Bersenbrück. Nach dem 1:0 in Neuenkirchen wurde, dem darauffolgenden Feiertag sei Dank, die Nacht im eigenen Vereinsheim zum Tage gemacht: „Die Letzten sind um fünf Uhr nach Hause gegangen“, verriet Spielertrainer Alexander Peters. In der nächsten Saison geht es für 2. Herren in der Kreisliga Nord weiter. Thorsten Marunde-Wehmann übernimmt das Team im Sommer, wird dann aber weiter von Alexander Peters unterstützt. Die Personalveränderungen werden sich nicht auf die Trainerposition beschränken. Mit Adrian Ellermann (Hinrunde bei BW Hollage) kam ein Rückkehrer zuletzt schon zu Kurzeinsätzen.

Vor dem 1. Matchball ein Derbysieg gegen Gehrde

Einige Tage zuvor hatte es das mit Spannung erwartete Derby gegen den SV Gehrde gegeben. Mit einem zu keiner Zeit gefährdeten 2:0-Heimerfolg gegen den SV Gehrde, der auch höher hätte ausfallen müssen, verschaffte sich TuS Bersenbrück II einen ersten Matchball für das kommende Auswärtsspiel in Neuenkirchen. Doppeltorschütze für den TuS war Michel Trienen!

Sommerkick in Nortrup nach dem entscheidenden Meisterschaftsspiel!

Für beide ging es um nichts mehr - das merkte man fast über die gesamte Spielzeit. Trotzdem konnte TuS Bersenbrück II einen hochverdienten 3:1-Auswärtssieg einfahren. Torschützen für den TuS waren Jakob Escher, Adrian Ellermann und Thomas Große Starmann