Talent Förder Gruppe.Foto R.Rehkamp.1

Der TuS Bersenbrück hat jetzt eine Talent-Förder-Gruppe (TFG) ins Leben gerufen. Denn in der Vergangenheit wurde sich im Verein um talentierte Jugendliche zwischen der D und der B Jugend nicht intensiv genug gekümmert. Außerhalb der Sichtung und den Maßnahmen des NfV Kreises und des Verbandes fanden im Verein keinerlei ergänzende Maßnahmen statt. Weiterhin verlassen den Verein jedes Jahr aus verschiedenen Jahrgängen talentierte Spieler, die zu höherklassigen Vereinen wechseln. Die TFG soll dazu beitragen die Bindung zum Verein zu erhöhen, die Spieler individuell zielgerichtet weiter zu fördern und damit einer Unterforderung durch nicht vorhandene höhere Spielklassen vorzubeugen mit dem Ziel den Verbleib im Verein zu forcieren. Die Maßnahmen der TFG werden einmal in der Woche zusätzlich zum normalen Training an einem Freitag durchgeführt.
Rund ein Dutzend Spieler konnte der Sprecher der Jugendabteilung Dirk Milde beim ersten Training jetzt begrüßen. Die Teilnehmer der TFG setzen sich aus Spielern der D-bis zur B-Jugend zusammen und werden von den jeweiligen Trainern benannt. Dabei wird auch darauf geachtet, dass die Spieler neben dem vorhandenen Talent auch den Willen haben an diesem zusätzlichem Training teilzunehmen. Die Anzahl der Spieler in der TFG sollte zwölf nicht überschreiten. Stützpunktspieler sind immer für die TFG zu nominieren.
Das Athletik-Training in jeder geraden Woche übernimmt Diplom-Sportlehrer Simon Nees. Bei ihm werden alle konditionellen Aspekte behandelt wie Schnelligkeit (Sprint Intervalle), Grundlagenausdauer, Krafteinheiten und Koordination. So erhalten die Spieler einen zusätzlichen Impuls zu dem was im normalten Training gemacht wird.

Das Techniktraining leitet der Koordinator für Aus- und Fortbildung im Jugendbereich Al Anozie in den ungeraden Wochen. Sein Techniktraining weicht ab von dem was normal in den Mannschaften trainiert wird, um auch hier eine Weiterentwicklung zu ermöglichen. Er wird speziell im Bereich Ballkontakte mit den Jugendlichen arbeiten.

Individuelles Training im DeLuxe Fitness Zentrum bietet darüber hinaus Daniel Keim in seinem Fitness Zentrum bis zu dreimal in der Woche an. Nachdem vorher festgestellt wurde wo die einzelnen Spieler noch Schwächen haben und ein Trainingsplan erstellt worden ist, gibt es bis zu einer Stunde lang individuelle Einzelbehandlung an verschiedenen Geräten, also kein Gruppentraining.

Die Spieler der A Jugend gehören auf Grund ihres Alters nicht mehr zur TFG Zielgruppe. Hier werden für förderwürdige Spieler, in Absprache mit der sportlichen Leitung der Ersten, Einladungen zum Training der Oberliga Mannschaft ausgesprochen. Damit die Maßnahmen zur Talentförderung  erfolgreich sein können, ist eine regelmäßige Teilnahme unbedingt erforderlich. Daher wird die Teilnahme an den jeweiligen Trainingseinheiten sowie beim individuellen Training im Fitnessstudio protokolliert. Sofern ein Spieler mindestens 80 % der Trainingseinheiten nachweist, erhält er vom Verein einen Gutschein von Sport Böckmann in Höhe von 30 €.

Die Spieler müssen sich bewusst sein, das Ehrenamtliche sich Zeit nehmen. um sie zu trainieren. Daher ist es auch wichtig, dass die Spieler regelmäßig daran beteiligen, das heißt die Angebote nutzen, um sich kontinuierlich weiter zu entwickeln. Sollten die Spieler mehrfach unentschuldigt von den Trainingseinheiten fernbleiben oder diese nicht nachhaltig nutzen ist ein Ausschluss aus der TFG jederzeit möglich. Die Eltern der für die TFG bestimmten Spieler wurden über die TFG per Elternbrief informiert und gebeten ihre Kinder entsprechend zu unterstützen. 

Talent Förder Gruppe.Foto R.Rehkamp.2