4.Blutspendemeisterschaft

Zum 4. Mal startet am 1. März die Blutspendemeisterschaft des Niedersächsischen Fußballverbands (NFV) und des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) unter allen niedersächsischen Fußballvereinen. Bei einer Blutspende können die Teilnehmer, egal, ob jung oder alt, ob aktiv oder passiv, vor Ort erklären, in welchem Verein sie Mitglied sind. Zudem ist es auch Anhängern und „normalen“ Blutspendern möglich, ihre Blutspende einem Verein zuordnen zu lassen. Die Spender können nicht nur für ihren Verein Blut spenden und Gutes tun, sondern auch attraktive Preise für ihre Mannschaften gewinnen. Als prominente Patin der Blutspendemeisterschaft ist Bundesliga- und Weltschiedsrichterin Bibiana Steinhaus mit an Bord.

Eine Anmeldung für den Blutspendetermin ist nicht notwendig. Es reicht aus, „einfach so“ den Termin in Bersenbrück zu besuchen. Die entsprechende Teilnehmerkarte, auf der jeder Spender seinen Namen sowie Verein notiert, liegt am 15. März aus. Mitbringen müssen erstmalige Blutspender nur ihren Personalausweis. Mehrfachspender sollten ihren Unfallhilfe- und Blutspenderpass sowie einen amtlichen Lichtbildausweis mitführen.

Für jede Blutspende im Aktionszeitraum gibt es einen Punkt für den gewünschten Verein. Die Vereine mit den meisten Punkten werden am Ende prämiert. Ähnlich der Fußball-Bundesliga wird der Verein, der die meisten Blutspender aus den eigenen Reihen mobilisieren kann, zum Meister gekürt.

Die ersten drei Plätze des Wettbewerbs erhalten einen hochwertigen Trikotsatz von Adidas, die Plätze vier bis sieben dürfen sich über je 15 Fußbälle freuen, und die Plätze acht bis 18 erhalten je zehn Fußbälle.

Auch der TuS Bersenbrück kann so tolle Preise gewinnen bei der nächsten Blutspendeaktion in Bersenbrück am 15. März von 15 Uhr bis 19.30 Uhr in der von-Ravensberg-Schule, Schulstraße 8, wenn sich viele TuS’ler und auch Nichtmitglieder an der Aktion beteiligen. Übrigens ist auch nach der Spende für eine reichhaltige Verköstigung gesorgt bei Schnitzel, Salaten und belegten Brötchen. Es kann also analog zum Fußball im Nachhinein die „dritte“ Halbzeit besprochen werden.

Erstmals in diesem Jahr gibt es für die Aktion auch eine eigene Internetseite. Alle Informationen, Termine und Hintergründe zur Aktion gibt es ab sofort unter www.blutspendemeister.de . Die Premiere der Niedersächsischen Blutspendemeisterschaft im Jahr 2016 war gleich ein voller Erfolg mit 5.027 Spendern. Bei der zweiten Auflage setzte die „Fußballfamilie“ schließlich noch einen drauf. Diesmal spendeten 8.142 Menschen und in 2018 gab es eine erneute Steigerung auf 10.872 Spender. Die Initiatoren sind gespannt, ob die 15.000er Marke in diesem Jahr geknackt werden kann.